Dezember

Nominierung für den Leo-Award!!

Wow! Ist das zu glauben? Wir wurden für den Leo-Award in der Kategorie "Team des Jahres" im Rahmen der Osnabrücker Nacht des Sports nominiert! Wahnsinn!! Wir freuen uns tierisch darüber und fiebern schon jetzt der Gala, die Ende Januar stattfindet, entgegen :) Es müssen Kleider, Schuhe und Schmuck gekauft werden und über Frisuren wurde auch schon diskutiert :D

 

Jetzt aber zu dem Part, an dem ihr uns unterstützen könnt: Die Nominierung wurde von einer Jury vorgenommen. Über die entgültige Vergabe des Awards entscheidet jedoch ihr! Wer die meisten Stimmen bekommt darf sich "Team des Jahres 2011" schimpfen :) Deshalb bitten wir euch für uns abzustimmen und damit UNSERER Saison 2011 die Krone aufzusetzen!! Klickt einfach auf das Banner und ihr gelangt direkt zum Abtstimmformular. Den Bericht über uns findet ihr hier *klick*. Vielen lieben Dank schon einmal im Voraus!

 

 

 

 

Gleichzeitig wollen wir die Gelegenheit nutzen und allen frohe Weihnachten wünschen! Lasst euch reichlich beschenken und genießt ein paar schöne Tage!

"Presse" aktualisiert

Endlich ist es geschafft und wir haben ein paar Zeitungsartikel hochgeladen. Hier könnt ihr sie sehen: *klick*

Weihnachtsmarkt

Das Jahr nähert sich dem Ende und die Zeit der Weihnachtsmärkte wird eingeläutet. Auch im beschaulichen Neuenkirchen wird es am Wochen- ende (10./11.12.11) einen Weihnachtsmarkt geben an dem wir uns mit einem eigenen Stand beteiligen. Es gibt bei uns verschiedene warme Cocktails die man unbedingt probiert haben muss!! ;)

 

Wir freuen uns über euren Besuch!!

November

Unser Team wird kleiner...

Jacqueline hat sich dazu entschieden, ab der nächsten Saison nicht mehr in der Gruppe zu voltigieren. Das Longieren ist ihre Passion und sie möchte sich in Zukunft darauf konzentrieren. Wir sind sehr traurig über diese Entscheidung , aber sie bleibt trotzdem ein festes Teammitglied und wird uns mit Rat und Tat zur Seite stehen.  Schakkeline, wir wünschen dir für deinen Weg als Longen-führerin ganz viel Glück, Spaß und Erfolg!

Das ist verrückt!!

Gestern waren wir also in Voxtrup mit dem Ziel unser Erlebnis aus 2008 zu verarbeiten, unseren ersten Start in M* zu wagen und zu schauen wo wir mit unserer aktuellen Leistung stehen. Was dann jedoch passierte erzählen wir jetzt:

 

Ungewohnt spät für einen Turniertag trafen wir uns um halb zwei am Stall um Imagico und uns hübsch zu machen und uns langsam einzustimmen. Überpünktlich auf dem Turniergelände angekommen ging es weiter mit Haare machen und uns in "Tiffen" zu verwandeln (sorry, aber der Insider musste sein ;). Danach laufen, dehnen, einturnen. Die Spannung steigt mit jeder Gruppe die nicht mehr vor uns dran ist. Dann ist es soweit. Aufstellung nehmen zum Einlaufen und einfach nur Spaß haben und das Beste rausholen! Das erstere ist uns letztendlich besser gelungen :D Trotzdem konnten wir mit einem breiten Grinsen aus dem Wettkampfzirkel wieder auslaufen und freuten uns das erste Mal als M*-Gruppe an den Start gegangen zu sein!

 

Viel Zeit zwischen Pflicht und Kür war nicht vorhanden, also hieß es sich warm halten und auf die Kür einstimmen. Da wir ja eh nichts zu verlieren hatten gingen wir es ganz locker an und freuten uns einfach nur auf unsere Kür. Dank Sonja St., Anika, Thyra, Janne, Simone und Lea konnten wir ein zweites Mal unter großem Gejubel und viel Beifall einlaufen und bekamen das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht! Die Kür verlief im Gegensatz zum Training eher mittelprächtig, aber das war uns in dem Moment egal! :)

 

Nun hieß es warten auf die Siegerehrung. Nochmal zur Erinnerung: Ziel war es eine 5er-Note zu erreichen und wenn alles gut läuft nicht Letzter zu werden. Zu unserem Missmut wurde bei der Platzierung von vorne angefangen. Wir wollten doch nicht als Letzte dort stehen! Die erste Mannschaft wurde aufgerufen und bekam ihre goldene Schleife. Dann wurde das zweite Team aufgerufen: "Der zweite Platz geht an die Mannschaft Neuenkirchen 1!" Moment, das sind doch wir?! Die haben sich verlesen. Die Richter schauen uns an, sind wir wirklich wir gemeint? Das kann doch nicht sein. Aber es war wirklich so!! Erster M*-Start, 2.Platz von 7 Teams und eine hammer Note von 6,192!! Das ist verrückt!! Kaum zu glauben!! Wir freuten und freuen uns immernoch riesig über dieses Ergebnis! Besser konnte unser Saisonabschluss nicht laufen und mit doppelter und dreifacher Motivation geht es nun ins Wintertraining. Wir freuen uns :)

Oktober

Wir brauchen eure Unterstützung!

Votet für uns!

 

Um unser Pferd Imagico zu entlasten brauchen wir ein weiteres Voltigierpferd.

Dafür benötigen wir finanzielle Unterstützung.

 

Bei der Aktion "DiBaDu und Dein Verein" haben wir die Chance

eine Spende in Höhe von 1.000 € zu bekommen.

Dafür brauchen wir eure Unterstützung!

Klickt auf den Link und gebt für uns eure Stimme ab.

Wir zählen auf euch! :)

 

https://verein.ing-diba.de/sport/49326/rfv-neuenkirchen-ev

September

"Da hätte ich fast hingeheult!"

Ein unvergesslich schönes, aufregendes und erfolgreiches Wochenende liegt hinter uns!

Bereits am Donnerstag Abend ging es mehr oder weniger los. Wir haben alle Sachen sauber gemacht, zusammengesucht und letztendlich im Bulli verstaut. Freitag morgens trafen wir uns am Stall um das restliche Gepäck zu verladen und Imagico auf die Reise vorzubereiten. Es konnte losgehen! Auf nach Hohenhameln ins Abenteuer Norddeutsche!

Auf dem Turniergelände angekommen inspizierten wir erstmal die Wettkampfhalle und die Stallzelte. Imagico bezog sein vorläufiges Zuhause und durfte sich ausgiebig von der Fahrt erholen. Wir begannen uns zu frisieren und zu schminken. Es dauerte nicht mehr lange und die Verfassungsprüfung begann. Die Richter waren sehr kritisch, doch unser Pferdchen hat die Verfassungsprüfung ohne Probleme gemeistert! Nun stand unserem Start bei der Norddeutschen Meisterschaft also nichts mehr im Weg!

Jetzt hieß es Imagico "anziehen", selber warm laufen und dehnen. In diesem Jahr haben wir unser eigenes Ritual entwickelt, um uns noch einmal vor dem Start zu konzentrieren und zu motivieren. Und seit Hohenhameln gehört der "Kleiderständer" fest ins Programm ;D Die Gruppe vor uns lief aus, wir stellten uns auf zum Einlaufen. Die Richter klingelten, es konnte losgehen. Helmut gab Handzeichen für die Musik, die Musik startete. Unter einer unglaublichen Lautstärke und wunderbarer Unterstützung durch die anderen Weser-Emsler und unseren VIP's Janne und Anika liefen wir in den Wettkampfzirkel ein. Es war ein unbeschreibliches Gefühl dies erleben zu dürfen, danke dafür!! Die Pflicht lief bis auf einige Patzer recht ordentlich und wir konnten mit einem guten Gefühl auf die Noten warten. Und wir wurden nicht enttäuscht! Mit einer 5,7 konnten wir uns die Führung nach der Pflicht sichern! Hammer!!

Abends haben wir uns in unseren Ferienwohnungen die Fotos und Videos des Tages angeschaut und lecker gegessen. Relativ früh ging es dann auch schon ins Bett. Wir wollten schließlich für die Kür am Samstag fit sein ;) Samstag morgens wieder in Hohenhameln angekommen schminkten wir uns und die neuen Kürfrisuren wurden gemacht. Imagico war wenig motiviert und wäre uns zwischendurch fast eingeschlafen. Wer weiß wie die Pferde nachts noch gefeiert haben :D Wir freuten uns schon wahnsinnig auf die Kür und konnten es kaum erwarten loszulegen! Die Stimmung war beim Einlaufen in der Halle unglaublich! Wir hatten allesamt Gänsehaut! Dadurch waren wir umso motivierter eine sauber geturnte Kür abzuliefern und hatten einfach nur Spaß! Diese Kür wird uns noch lange in Erinnerung bleiben, da es ein unglaubliches Gänsehautfeeling war vor so einem tollen Publikum turnen zu dürfen! Ein wahrer "magic moment"! Einige von uns konnten sich ein paar Freudentränen nicht verdrücken :)

Eigentlich waren damit all unsere Ziele erreicht. Pflicht und Kür zufriedenstellend geturnt und einfach nur SPAß gehabt! Wir wussten dass die Kür nicht unsere Stärke ist und die anderen Gruppen sicherlich mächtig aufholen würden. Wie gebannt warteten wir vor den Monitoren auf die letzten Ergebnisse für die Gesamt-wertung. Die letzte Gruppe hatten ihren Kürstart hinter sich gebracht. Die Spannung stieg. Es war kaum auszuhalten vor lauter Anspannung! Doch plötzlich: Das letzte Ergebnis wurde angezeigt und wir standen immernoch auf Platz 1!! Waren wir jetzt wirklich Norddeutscher Meister der L-Gruppen? Es dauert einen Moment bis wir das realisiert hatten, doch dann konnten wir uns nicht mehr halten und brachen allesamt in Freudentränen aus!! Die Freude ist immer- noch unheimlich groß und ganz realisiert haben wir es immernoch nicht. Wie es sich gehört wurde erstmal mit Sekt angestoßen um unseren überraschenden Sieg zu begießen! Nach der Siegerehrung ließen wir den Tag feierlich ausklingen und freuten uns einfach nur über unseren Erfolg :)

Viele liebe Menschen haben dieses Wochenende für uns zu einem ganz besonderen werden lassen. Dafür möchten wir uns ganz doll bedanken!

 

Danke an Anika und Janne! Ihr habt uns super unterstützt wo es nur geht und wart immer mit helfenden Händen und motivierenden Worten zur Stelle!

 

Danke an Ötte und Katrin! Eure Besuche haben uns sehr gefreut und eine weitere Schippe Motivation in uns ausgelöst!

 

Danke an unsere Familien und Freunde! Eure Glückwünsche und euer Daumendrücken hat auf jeden Fall geholfen :)

 

Danke an die anderen Weser-Emsler! Ihr habt eine hammer Stimmung in die Halle gezaubert und Gänsehautfeeling ausgelöst!



Eine weitere erfreuliche Nachricht: Am Wochenende haben wir uns unsere vierte Aufstiegsnote geholt und sind damit ab sofort ein M*-Team!!!! Yeah!! :D Einen Turnierstart wollen wir uns dieses Jahr noch gönnen bevor es ins Wintertraining geht. Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Saison! :)

Auf in unser nächstes Voltigierabenteuer!

Ein letztes Mal melden wir uns nun bevor es losgeht Richtung Hohenhameln! Die Koffer sind gepackt, die Nervosität steigt und nun hoffen wir nichts vergessen zu haben :D

 

Hier unsere Startzeiten:

Freitag    15.45 Uhr Verfassungsprüfung

             17.04 Uhr Pflicht

Samstag 14.32 Uhr Kür

             ca. 18 Uhr Siegerehrung

 

Los gehts!

~Juni~

Der Wahnsinn nimmt kein Ende!

... besser kann man unsere jetzige Situation kaum beschreiben. Nach einer jahrelangen Pechsträhne voller Schicksalsschläge scheint es Fortuna gut mit uns zu meinen. Bereits drei Aufstiegsnoten, Qualifizierung zur Weser-Ems Meisterschaft, dritter Platz bei der Weser-Ems Meisterschaft und jetzt dürfen wir sogar zur Norddeutschen Meisterschaft Ende September nach Hohenhameln fahren!!!! Hätte uns jemand vor einem Jahr etwas von irgendwelchen Meisterschaften erzählt, hätten wir ihm wohl nen Vogel gezeigt :D Danke an alle, die das alles möglich gemacht haben! Wir freuen uns riesig!!!

 

Noch mehr gute Neuigkeiten: Unsere liebe Fine befindet sich auf dem Weg der Besserung und kann schon wieder vorsichtig ans Training gewöhnt werden :)

Weser-Ems Meisterschaft in Timmel

Am Freitag, pünktlich um 8 Uhr, machten wir uns auf den Weg Richtung Ostfriesland. Ziel: Das Reitsport- und Touristikcentrum Großefehn. Typisch, wie es für uns nunmal ist, lief die Anreise unter dem Motto "Pleiten, Pech und Pannen" ab :D Die ersten beiden Autos kamen unbeschadet und gut gelaunt in Timmel an. Als der Hänger später auf den Hof gerollt kam, fing es jedoch an.... Der Hänger hatte einen Platten! Zum Glück muss wohl erst kurz vor der Ankunft ein kleines Metallstück den Reifen geplättet haben. Glück im Unglück.

Dann haben wir Imagico in seine Box gebracht, die Sachen ausgeladen und uns in aller Ruhe die Anlage angeguckt. Danach ging es in die Ferienwohnungen. Zu unserem Erstaunen waren diese sehr gemütlich und wir konnten uns sofort wohl fühlen. Noch schnell Haare gemacht, umgezogen und schon ging es wieder Richtung RTC. Es dauerte nicht mehr lange und unser Pflichtstart sollte beginnen. Eigentlich war es geplant, dass Heike und Janne nachkommen und pünktlich zu unserem Start da sind, da beide vorher noch arbeiten mussten. Aber auch deren Anreise stand unter keinem guten Stern! Dank Motorschaden mussten die beiden auf den Abschlepper und anschließend auf einen Mietwagen warten, so dass aus den geplanten zwei Stunden Fahrtzeit auf einmal sieben Stunden wurden...

Es war ein geniales Gefühl, in einer so großen Halle mit lauter Musik in den Wettkampfzirkel einlaufen zu dürfen!!! Imagico benahm sich ebenso genial und lief wie ein Uhrwerk völlig zufrieden und entspannt seine Runden für uns. Beflügelt von dieser Atmosphäre turnten wir eine ordentliche Pflicht und liefen mit einem breiten Grinsen wieder aus. Danach hieß es schnell umziehen, Haar- schmuck ändern und nochmal warm machen. Es dauerte nicht all zu lange bis der Kürdurchgang begann. Voller Vorfreude liefen wir wieder breit grinsend ein und hatten einfach nur jede Menge Spaß! Trotz dass wir die Kür nur einmal vorher komplett auf Imagico durchgeturnt haben, hat alles geklappt und wir konnten seeehr zufrieden sein :)

Kurz vor der Siegerehrung wurde es spannend. Wer bekommt eine Decke fürs Pferd, hat es also aufs Treppchen geschafft? Und siehe da, wir waren auch dabei!!!! Wir landeten auf dem dritten Platz hinter Höven und Gut Neubourg und bekamen die Bronzemedaille. Dadurch, dass wir kurzfristig auf ein anderes Pferd wechseln mussten und der wirklich starken Konkurrenz sind wir wahnsinnig stolz auf das Ergebnis und haben dieses noch gebührend am Abend gefeiert :)

Am Samstag konnten wir etwas ausschlafen, da die Verfassungsprüfung erst gegen 13 Uhr begann und Janas Einzelstart gegen 17 Uhr sein sollte. Nach einem leckeren Frühstück ging es wieder los Richtung RTC um Jana zu unterstützen. Imagico lief wieder wie ein Uhrwerk und unterstützte Jana mit tollen Pferdenoten. Das wurde mit einem grandiosen zweiten Platz belohnt!

Am Sonntag war Jana zuerst mit ihrem Technikprogramm an der Reihe. Wieder verlief alles zu vollster Zufriedenheit und selbst die "Todesrolle" klappte besser als im Training! Wenig später waren Theresa und Pauline, besser bekannt als die "Thelines", mit ihrem Start als A-Einzel dran. Beide waren ganz schön aufgeregt, zeigten dies jedoch nicht und lieferten eine saubere Pflicht und eine schöne Kür ab. Die Noten der beiden konnten sich sehen lassen! Am Nachmittag stand schließlich der letzte Start für Imagico an. Janas zweite Kür verlief ohne Patzer und nach Jannes "Wurstsalat"-Schrei konnte auch sie sich eine breites Grinsen nicht verkneifen ;) Wieder hieß es abwarten wer eine Decke bekommt und einen Platz auf dem Treppchen erreicht hat. Wir konnten es kaum fassen, als Helmut tatsächlich eine Decke für Imagico dabei hatte! Jana erreichte in der Endwertung der Weser-Ems Meisterschaft den dritten Platz hinter Sabine Landwehr und Mona Becker. Auch nochmal herzlichen Glückwunsch an euch beide :) Wir werden noch lange an dieses super erfolgreiche Wochenende zurück denken und sind wahnsinnig stolz auf das, was wir erreicht haben :)

Auf in unser Voltigierabenteuer!

Wir melden uns heute ein letztes Mal vor unserer Reise nach Timmel. Der Bulli und der Hänger sind vollgepackt, Imagico wird von Steffi bei der Springstunde noch etwas gelockert, die Pflichttrikots sind frisch beglitzert und wir sind alle schon ganz aufgeregt :D Morgen früh um 8 Uhr werden wir losfahren, damit wir pünktlich da sind und Imagico sich von der langen Hängerfahrt genügend erholen kann. Wir freuen uns riesig dieses Jahr bei der Weser-Ems-Meisterschaft dabei sein zu können!

 

Auf gehts!

Plan B tritt in kraft...

Unsere liebe Fine ist leider krank geworden und an einen Turnierstart ist erstmal für sie nicht zu denken. Wir hoffen alle ganz doll, dass es ihr schnell wieder besser geht und sie wie gewohnt unser Tranining laufen kann.

 

Und was ist nun zu tun? Einen Plan B schmieden! Dieser heißt Imagico und meistert seine neue Aufgabe als Grupenpferd mit Bravour! Vor wenigen Wochen saßen wir das erste Mal zu zweit auf ihm im Galopp und nun läuft er schon ohne mit der Wimper zu zucken die komplette Kür durch! Wir sind gespannt ob alles klappt und der kurzfristige Pferdewechsel sich nicht all zu sehr bemerkbar macht.

 

Auf nach Timmel!!!

Mai

Turnier Borgloh

"Was für ein Wochenende!"  Am Samstag Morgen trafen wir uns bereits um 5 Uhr am Stall, um und die Haare zu machen, unser Pferd zu putzen und diverse andere Vorbereitungen zu treffen. Fürs Aufladen haben wir aufgrund der Erfahrungen aus der letzten Saison eine Stunde eingeplant. Und was ist passiert? Fine stand nach wenigen Sekunden zufrieden ihr Heu mampfend auf dem Hänger! So kam es, dass wir als vorletzte Starter unserer Prüfung als erste auf dem Turniergelände ankamen :D

 

Die Zeit haben wir genutzt um in aller Ruhe zu frühstücken und uns die ersten Gruppen anzugucken. Danach haben wir Fine und uns auf unseren Start vorbereitet. Und dann wurde es ernst! Einlaufen zur Pflicht. Wir konnten zufrieden aus dem Wettkampfzirkel wieder auslaufen, da bis auf ein paar kleine Patzer alles geklappt hat. Vorher hatten wir abgemacht, dass wenn jemand nach dem Abgang in den Boden packt, etwas ausgegeben werden muss. Und siehe da? Alle bleiben stehen! Sollten wir vllt immer so machen :)

 

Nach einer kurzen Verschnaufpause warfen wir uns in unsere neuen Kürtrikots, die wir teilweise erst am Abend vorher fertig genäht haben. Noch einmal hieß es warm machen und sich konzentrieren. Einlaufen in den Wettkampfzirkel. Es klingelt, die Musik geht an, es kann losgehen. Alle haben das Beste aus sich heraus geholt und die Kür klappte besser als im Training. Leider kam Jacqueline jedoch bei ihrem Kürabgang unglücklich auf und knickte um. Nach einem Besuch im Krankenhaus steht fest, dass wohl nichts gebrochen ist, aber ein Bänderriss ist sehr wahrscheinlich. An dieser Stelle drücken wir dir ganz doll die Daumen, dass es nichts Schlimmes ist und du ganz schnell wieder gesund wirst!

 

Nach dieser Schrecksekunde warteten wir ungeduldig auf die Siegerehrung. Da wir unsere Kür komplett umgebaut hatten und nicht wussten wie unser Auftritt wohl ankommt, konnten wir überhaupt nicht einschätzen mit welcher Note wir rechnen sollten. Als wir dann für den ersten Platz in der ersten Abteilung mit einer Endnote von 5,799 aufgerufen wurden war die Freude riesig! Damit haben wir nicht nur unser Ziel, eine Aufstiegsnote zu bekommen, in die Realität umgesetzt, sondern uns auch noch für die Weser-Ems-Meisterschaft qualifiziert! 


Wir freuen uns wahnsinnig über diesen Erfolg und hoffen, dass die Saison für uns weiterhin so erfolgreich bleibt. Wir freuen uns! :)

April

Es geht voran!

Liegt es am schönen Wetter? Liegt es an der guten Laune? Oder ist unsere Pechsträhne endlich zu Ende? Man weiß es nicht, aber so kann es weitergehen!

 

Unsere liebe Fine hat zu ihrer alten Form zurückgefunden und dreht für uns gelassen wie immer ihre Runden. Bei Imagico kann man von mal zu mal Fortschritte feststellen und seine Ausbildung verläuft wie im Lehrbuch. Die Kür steht und kann sich für unsere Verhältnisse schon sehen lassen.

 

Außerdem genießen wir, wie alle anderen Voltis auch, das wunderbare Wetter und trainieren ganz fleißig für das nächste Turnier. Wir haben in Borgloh genannt und freuen uns schon riesig wieder in den Wettkampfzirkel einlaufen zu dürfen :)

Wir sind im Fernsehen!!

Vor ein paar Tagen haben wir beim Training Besuch vom regionalen Sender OS1 be- kommen. Der mutige Reporter Tim wollte mal Voltigieren ausprobieren. Das Ergebnis könnt ihr hier finden:


http://www42.os-community.de/Magazin/Mein_erstes_Mal_mit_einem_Pferd/49421

März

Turnier Borgholzhausen

Ein wundervoller Saisonstart liegt hinter uns und wir hatten ein tolles Wochenende!

 

Letzten Samstag ging es bereits früh los, da wir mit Imagico an der Voltipferdeprüfung teilgenommen haben. Alles verlief soweit ganz und wir waren zufrieden. In der Siegerehrung dann die Überraschung: Imagico konnte die Voltipferdeprüfung mit einer Endnote von 7,000 gewinnen! Wir sind super stolz auf ihn und wundern uns immer wieder, was für ein tolles Pferd er doch ist :)

 

Mittags ging Pauline auf Imagico als Galopp/Galopp Einzel an den Start. Die Kür lief trotz nur wenige Male üben ganz ordentlich und sie konnte mit einem Lächeln im Gesicht aus dem Wettkampfzirkel wieder auslaufen. Letztendlich hat Pauline einen sehr guten zweiten Platz belegt und eine hübsche Medaille gewonnen.

 

Am Abend hatte Jana ihren S-Einzel Start. Die Pflicht war sauber geturnt, was mit sehr guten Noten belohnt wurde. Die Kür war typisch für einen Saisonstart etwas wackelig.

 

Insgesamt kann man sagen, dass sich bei diesem Turnier unser Gefühl bestätigt hat, dass wir nicht nur einen wunderbaren Trainingspartner, sondern auch einen zuverlässiges und absolut entspanntes Turnierpferd gefunden haben! So kann es weitergehen!!! :)

 

Fotos gibts hier

Es geht wieder raus!

Am Wochenende geht es also das erste mal in diesem Jahr wieder raus. Wir werden Samstag mit Imagico in Borgholzhausen an der Voltipferdeprüfung teilnehmen und Jana und Pauline starten Einzel. Unseren Gruppenstart am Sonntag mussten wir leider absagen, da Fine zur Zeit etwas am Kränkeln ist. Wir hoffen, dass sie ganz schnell wieder gesund wird und und zu ihrer alten Form zurück- findet. Am Sonntag werden ein paar von uns zum Zugucken nach Borgholzhausen fahren und die Turnieratmosphäre genießen :)

Februar

Abzeichenprüfung

Heute waren wir in Vilsendorf um unsere Abzeichen zu machen. Theresa, Pauline und Nicole machten die Prüfung zum DVA IV und Schakkeline die Prüfung zum DLA III. Alle haben bestanden! :)


Außerdem sind wir das erste mal mit Imagico unterwegs gewesen und waren alle ganz gespannt wie er sich wohl benehmen würde... Und was soll man sagen? Er ist seinem Ruf als Gentleman absolut gerecht geworden!! Er verhielt sich schon wie ein erfahrenes Voltipferd und zog die Blicke der Zuschauer auf sich. Zitat: "Dieses Pferd hat was Besonderes!" oder "Den wollen wir hier behalten!".


Wir freuen uns schon auf eine tolle Saison 2011 gemeinsam mit unserem neuen Super-Pferdchen :)

Januar

Training im vollen Gange...

"Neues Jahr, neues Glück" ... unter diesem Motto steht unser momentanes Training. Wir sind fleißig am Kür basteln und die ersten Versuche auf dem Pferd haben wir erfolgreich hinter uns gebracht. Wir sind voll motiviert und haben uns feste Ziele für diese Saison gesetzt, die wir unbedingt erreichen wollen! Wir sind gespannt, was wir davon alles in die Realität umsetzen können :) Für den ersten Start ist das Turnier am 12./13. März in Borgholzhausen geplant. Vllt sehen wir uns dann ja ;)

Frohes neues Jahr!

Wir wünschen allen ein frohes neues Jahr und eine erfolgreiche Saison 2011!!

 

 

 

Außerdem gibt es eine wahnsinnig erfreuliche Nachricht! Jana ist im Landeskader Weser-Ems aufgenommen worden!!! Herzlichen Glückwunsch!! Wir sind alle super stolz auf dich :)